Zum Inhalt springen
Inhalt

Landsgemeinde Die erste Frau Landammann: Marianne Dürst

Seit 1998 ist Marianne Dürst Mitglied des Glarner Regierungsrates. Von 2008 bis 2010 übte sie das Amt des Landammanns aus, als erste Frau in der Geschichte des Kantons.

Am 4. Mai 2008 spielte sich an der Glarner Landsgemeinde eine historische Premiere ab. Zum ersten Mal in der Geschichte des Kanton Glarus wurde eine Frau in das Amt des Landammanns gewählt. Seit 1998 ist sie Mitglied des Glarner Regierungsrates und leitet das Departement für Volkswirtschaft und Inneres.

Wie es die Verfassung vorgibt, übte Marianne Dürst das Amt während zwei Jahren aus. An der Landsgemeinde 2010 wurde ihr Regierungsratskollege Robert Marti zum Landammann gewählt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.