Legionellen im Wasser: Fünf St.Galler Hotels beanstandet

In 55 St.Galler Hotels hat das St.Galler Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen das Duschwasser untersucht. Acht Proben in fünf Hotels wurden beanstandet: Die Werte für Legionellen lagen über dem gesetzlichen Toleranzwert.

Duschkopf

Bildlegende: Wenn der Boiler nicht über 60 Grad aufgeheizt wird, können sich im Duschwasser Legionellen vermehren. SRF

Das St.Galler Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen (AVSV) untersucht regelmässig das Duschwasser von Hotels auf Legionellen. Immer wieder ist es in den vergangenen Jahren vorgekommen, dass teilweise hohe Werte dieser Baketrien gefunden wurden. Vor einem Jahr entschied sich das Amt deshalb für eine breite Untersuchung mehrerer Hotels. Insgesamt wurden 104 Proben genommen und im Labor untersucht. In 15 Proben fanden die Kontrolleure eine Konzentration der Legionellen, die über dem gesetzlichen Toleranzwert liegt. In einem Hotel konnte sogar eine Konzentration von 300'000 Legionellen pro Liter Wasser gemessen werden – das 300fache des Toleranzwertes.

In diesem Jahr wurde die Messkampagne wiederholt. Von den untersuchten 55 Hotels lagen die Werte in fünf Hotels immer noch über dem Toleranzwert. «Diese Hotels müssen jetzt Massnahmen treffen und das Wasser desinfizieren», sagt Lukas Ströhle vom AVSV. Mit einer Beanstandungs-Quote von 6,5 Prozent seien «die Resultate um einiges besser als vor einem Jahr, aber noch immer nicht zufriedenstellend», so Ströhle.

Legionellen

Bildlegende: Legionella pneumophilia: Die Stäbchenbakterien verursachen die «Legionärskrankheit». SRF

Legionella pneumophilia, so der lateinische Name der Bakterien, können Lungenentzündungen hervorrufen. Die Bakterien vermehren sich in Wasserboilern, die zuwenig stark erhitzt werden. Bei Temperaturen über 60 Grad können Legionellen nicht überleben.

Tipps gegen Legionellen im Leitungswasser:

  • Wassertemperatur auf mindestens 55 Grad einstellen
  • Für ausreichende Zirkulation sorgen: Wasserhähne, die länger nicht gebraucht wurden, vor Benutzung einige Minuten mit heissem Wasser durchspülen.
  • Stark verschmutzte Boiler und Leitungen reinigen und desinfizieren.