Liechtenstein Gast an der Olma 2016

Das Fürstentum Liechtenstein wird 2016 definitiv Gastland sein an der Olma in St. Gallen. Das Liechtensteiner Parlament, der Landtag, stimmte dem Gastauftritt am Donnerstag in Vaduz grossmehrheitlich zu.

Fahnenschwinger mit der Schweizer und der Luzerner Fahne.

Bildlegende: Dieses Jahr war Luzern zu Gast an der Olma. srf

Der Auftritt im Herbst 2016 in St. Gallen kostet eine Million Franken. Die Liechtensteiner einigten sich darauf, dass der Staat 460'000 Franken zahlt, die elf Gemeinden übernehmen 330'000 Franken, und die Wirtschaft steuert 210'000 Franken bei.

Der letzte Gastauftritt Liechtensteins an der St. Galler Olma geht zurück auf das Jahr 1993. Das Fürstentum ist zusammen mit den sieben Ostschweizer Kantonen Genossenschafter der Olma sowie Gründungsmitglied.