Zum Inhalt springen
Inhalt

Livestreaming Kanton St. Gallen zieht positive Bilanz

Kantonsrat St. Gallen
Legende: In früheren Zeiten konnten Ratsdebatten nur live von den Zuschauerbänken aus mitverfolgt werden. Keystone
  • Im Juni 2016 hat der Kanton St. Gallen erstmals eine Kantonsratssession live im Internet übertragen.
  • Für die Übertragung hat er die neue Audio- und Videoanlage für Abstimmungen genutzt. So beschränken sich die zusätzlichen Kosten für diesen Dienst auf rund 3000 Franken pro Jahr.
  • Die Zahl der Nutzer ist seit der ersten Übertragung bis zur Novembersession 2017 von rund 160 auf 1200 Personen gestiegen. Nutzer sind neben interessierten Laien auch Personen aus der Verwaltung und Medienschaffende.
  • In der zweiten Jahreshälfte 2018 will das Kantonsratspräsidium Bilanz über das neue Angebot ziehen: Die Einführung von Wiederholungen wäre denkbar.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.