FC Wil Lizenz für Challenge-League-Saison bestätigt

FC Wil

Bildlegende: Der FC Wil darf die Saison in der Challenge-League zu Ende spielen. Wie es nächstes Jahr weiter geht, ist unklar. Keystone

Der Entscheid: Der FC Wil darf die Challenge-League-Saison zu Ende spielen. Die Lizenzkommission der Swiss Football League hat die Lizenz bis zum Ende der Meisterschaft bestätigt. Der Club konnte nach dem Abgang der türkischen Investoren nachweisen, dass der Spielbetrieb aufrecht erhalten werden kann.

Die Vorgeschichte: Das kleine Lizenzierungsverfahren wurde nötig, nachdem sich die Mehrheitsverhältnisse der FC Wil 1900 AG geändert hatten. Die Liga hat dabei das Sanierungskonzept und die neuen Aktienverhältnisse geprüft und nun gutgeheissen.

Trotz dieses Entscheids bleiben noch mehrere Fragen offen:

  • Noch ist unklar, ob dem FC Wil auch die Lizenz für die nächste Challenge-League-Saison erteilt wird. Dies wird in einigen Tagen bekannt.
  • Auch offen ist, ob dem FC Wil Punkte abgezogen weden, weil bei der Lohnüberweisung Anfang Jahr nicht alles regelkonform abgelaufen ist. Das Urteil des SFL-Rekursgerichts ist noch hängig. Bleibt es bei den insgesamt sechs Minuspunkten, würde der Club auf den letzten Tabellenplatz zurückfallen.