Lobende Worte für Carmen Haag

Kompetent, erfahren und dynamisch. Das sind nur einige Worte, die die grossen Parteien über die Thurgauer Politikerin am Tag nach der CVP-Nomination verlieren. Von rechts bis links ist man mit der Nomination der Regierungsratskandidatin Carmen Haag zufrieden.

Carmen Haag

Bildlegende: Gratulationen zur Nomination von Carmen Haag als Regierungsratskandidatin. SRF

Für einmal sind sich die grossen Thurgauer Parteien einig: Carmen Haag habe das Format für das Amt der Regierungsrätin. Ihre politische und auch berufliche Erfahrung mache sie zur idealen Kandidatin. Sie sei verlässlich und könne auch auf andere Parteien zugehen. Auf die Frage, was ihre fehle, fiel den Fraktionspräsidenten im Gespräch mit der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von Radio SRF 1 nicht viel ein.

Kritik an Einerticket

Bei der BDP äusserte man sich heute kritisch zum Entscheid, dass die CVP Thurgau nur eine Kandidatin ins Rennen schickt: «Wir sind enttäuscht. So hat man das Volk um die Wahl gebracht». An der Delegiertenversammlung der CVP am Montagabend wurde das Einerticket bis auf vier Stimmen angenommen.

Die BDP werde an den Gesamterneuerungswahlen mit einem eigenen Kandidaten antreten. Diese finden voraussichtlich im 2016 statt.