Luftseilbahn will den Dialekt erhalten

Der Verwaltungsrat der Luftseilbahn Jakobsbad – Kronberg hat entschieden, dass der Geschäftsbericht lückenlos im Dialekt geschrieben wird. Damit soll dem einheimischen Dialekt Sorge getragen werden.

Geschäftsbericht

Bildlegende: Der Geschäftsbericht der Kronberg-Luftseilbahn. In Dialekt geschrieben. SRF

Der Verwaltungsrat der Luftseilbahn Jakobsbad – Kronberg möchte den Appenzell Innerrhoder Dialekt erhalten. Dafür hat er den aktuellen Geschäftsbericht vollumfänglich im Innerrhoder Dialekt verfasst. Traktandenliste, Jahresbericht, Übersicht über die Mitarbeitenden oder Erfolgrechnung, alles im Dialekt.

Verwaltungsratspräsident Markus Wetter erklärt gegenüber dem Regionaljournal, dass er die Reaktionen der rund 2000 Aktionäre mit Spannung erwarte. Sollten sie den Bericht nicht lesen können, werde er diesen via Audio auf der Firmen-Homepage aufschalten.

Gäste aus Amerika

Im Jahresbericht von VR-Präsident Markus Wetter heisst es, dass die Luftseilbahn künftig Gäste aus New York anlocken wolle. «Schliesslich muss man von New York nach Jakobsbad nur zweimal umsteigen», so Wetter schmunzelnd. Derzeit prüft das Unternehmen ein Pauschalangebot für Kurzaufenthalte für Gäste aus New York.