Zum Inhalt springen
Inhalt

Medienlandschaft «Ostschweiz am Sonntag» nur noch digital

«Ostschweiz am Sonntag»
Legende: Die «Ostschweiz am Sonntag» gibt es bald nicht mehr in gedruckter Form. SRF
  • Die gedruckte Ausgabe der «Ostschweiz am Sonntag» werde per Ende Oktober eingestellt. Der Titel erscheint weiterhin digital, wie die NZZ Mediengruppe mitteilt.
  • Damit könne bei den Regionalmedien gespart werden. Unter anderem spare man bei den hohen Druck- und Vertriebskosten, ohne beim publizistischen Angebot Abstriche zu machen. «Der Inhalt bleibt gleich, er kommt einfach elektronisch daher», so Jürg Weber, Leiter Regionalmedien.
  • Der Schritt hat die Kündigung von fünf Mitarbeitenden aus dem Bereich Verlagsservices und Druck zur Folge, der insgesamt rund 300 Mitarbeitende umfasst. Vier weiteren Mitarbeitenden wird eine frühzeitige Pensionierung angeboten.
  • Man wolle bei den NZZ Regionalmedien die Digitalstrategie weiter vorantreiben. So sollen in der Ostschweiz die Portale FM1-Today und tagblatt.ch näher zusammenrücken.
  • Im Frühsommer des nächsten Jahres sollen die Newsportale der NZZ Regionalmedien neu lanciert werden. Zudem müsse man in Zukunft für gewisse Inhalte bezahlen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Paul Grunder (Zimmermeister)
    Aber bezahlt haben wir doch für Printmedien bis Ende Jahr ? Also, liebe NZZ im grossen Zürich, ich spare auch. Ab 1.1.18 reduziert sich der Printmedienpreis um die Ostschweiz am Sonntag. Die digitale Version brauche ich nicht. Ich brauche am Sonntag überhaupt keine Zeitung mehr, auch das Handy wird stillgelegt. Während der Woche reicht eigentlich auch der Volksfreund und das "Gääserblättli". Am besten lösche ich die Apps heute schon. Tschüss.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen