Zum Inhalt springen

Medizinische Grundversorgung Glarus im Kampf gegen den Hausarztmangel

Legende: Video Ein Tal ohne Hausarzt abspielen. Laufzeit 9:20 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 12.03.2018.

Das Problem: Der einzige Hausarzt des Sernftales geht im Sommer in Pension und eine Nachfolge ist trotz intensiver Suche nicht in Sicht.

Die Lösung: Die Glarner Kantonsregierung will nun ein «interprofessionelles medizinisches Team» ins Südtal entsenden. Damit soll die medizinische Grundversorgung gesichert werden. Auch wird eine Notfallpraxis getestet, die von Glarner Hausärzten zusammen mit dem Kantonsspital betrieben wird.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.