Mehr Geld für Thurgauer Sport

Die Thurgauer Sportverbände erhalten 2013 und 2014 jeweils 960'000 Franken aus dem Sportfonds des Kantons. Das sind 60'000 Franken mehr als in den Vorjahren.

Insgesamt werden 58 Sportverbände unterstützt, schreibt die Regierung in einer Mitteilung. Das Geld dient für Trainings und Wettkämpfe, die Ausbildung von Leiterinnen und Leitern sowie für Materialanschaffungen der Verbände und Vereine.

Die Regierung legt die Beiträge jeweils für zwei Jahre fest. Den Verteilschlüssel bestimmt sie in Absprache mit der Sportkommission.