Mehr Gewinn für Bank Linth

Die Bank Linth mit Sitz in Uznach hat im vergangenen Geschäftsjahr 20,5 Millionen Franken Gewinn gemacht. Das ist im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 2,6 Prozent. Die Bank Linth ist in verschiedenen Bereichen gewachsen.

Bank Linth

Bildlegende: Trotz Wachstum und Gewinnsteigerung spricht die Bank Linth von einer schwierigen Situation. Keystone

Zulegen konnte die Bank Linth im Jahr 2015 bei den Kundengeldern. Sie verwaltet Vermögen von gut 4,2 Millarden Franken. Das ist ein Plus von 7,1 Prozent. Auch bei den Hypotheken konnte sie zulegen. Zum ersten Mal überschritt die Bank Linth hier die 5-Milliarden-Grenze, wie es in einer Mitteilung heisst.

Der gesamte Geschäftsertrag der Bank Linth ist trotzdem leicht gesunken. Mit 87,2 Millionen Franken verpasste die Bank das Ergebnis des Vorjahres um 200'000 Franken. Im Zinsgeschäft verzeichnete die Bank ein Minus von 2,4 Prozent. Auch das Dienstleistungs- und Kommissionsgeschäft blieb mit 2,6 Prozent hinter dem Vorjahr zurück.

Geld für die USA

In den Geschäftsaufwand von 56,4 Millionen Franken ist eine Zahlung an das US-Justizministerium zur Beilegung des Steuerstreits in der Höhe von 3,8 Millionen Franken eingeschlossen. Die Bank Linth musste diese Busse für Kunden bezahlen, welche Steuern in den USA hinterzogen.

Die Zahlen im Überblick

Geschäftsertrag
87.2 Millionen
-0.2 Prozent
Jahresgewinn
20.5 Millionen +2.6 Prozent
Kundengelder
4'220 Millionen+7.1 Prozent
Kundenausleihungen
5'380 Millionen+3.2 Prozent
Bilanzsumme
6'292 Millionen+7.3 Prozent