Meteogroup baut Arbeitsplätze in Appenzell ab

Die Meteogroup betreibt europaweit einen privaten Wetterdienst und hat auch eine Niederlassung in Appenzell. Nun verlagert die Meteogroup einen Teil des Betriebs in Appenzell nach Deutschland. Dadurch werden Arbeitsplätze abgebaut. Gespräche dazu laufen im Moment.

Büroräumlichkeiten Meteogroup in Appenzell

Bildlegende: In Appenzell bei der Meteogroup arbeiten rund 30 Mitarbeiter. Meteogroup

Die Niederlassung der Meteogroup in Appenzell produziert Wetterdaten für Kunden aus der Schweiz und ganz Europa. Nun hat die Meteogroup entschieden, dass die Daten für deutsche Kunden ab Mai 2016 in Berlin produziert werden.

Von den 29 Personen, die in der Niederlassung Appenzell arbeiten, sind neun davon betroffen. Mit diesen Personen laufen aktuell Gespräche. Die Firma versuche den Mitarbeitenden eine Alternative anzubieten, sagt Katja Arnhold von der Meteogroup. Eine Möglichkeit sei eine Arbeitsstelle in Berlin. Werden diese Alternativen ausgeschlagen, wird es wohl zu Entlassungen kommen. Aktuell laufen Gespräche.