Michael Albasini bereit für die Tour de France

Der Radrennfahrer aus Gais AR ist in Form: An der Tour de Romandie feierte der 34-jährige zwei Etappensiege, an der Tour de Suisse zeigte er sich von der aktiven Seite, und erst am letzten Sonntag verpasste er den Schweizer Meistertitel wegen eines Sturzes kurz vor dem Ziel.

An der Tour de France nimmt Michael Albasini zum siebten Mal teil. Ziel ist, einen Etappensieg zu realisieren. Auf ihn zugeschnitten ist die Etappe von morgen Montag in Belgien. Dem Gaiser ist jedoch klar, dass es für einen Etappensieg viel Glück braucht, zumal er in seiner australischen Mannschaft auch Teamarbeit verrichten muss.

Ans Aufhören denkt Michael Albasini noch lange nicht. Er fühle sich mit seinen 34 Jahren immer noch topfit. Dazu kommt, dass er enorm von seiner Erfahrung profitieren kann. Das helfe ihm, in schwierigen Rennsituationen, die richtigen taktischen Entscheidungen zu treffen.

Zwischen den Rennen findet Michael Albasini Ruhe und Erholung zuhause in Gais. Wie er gegenüber dem Regionaljournal Ostschweiz sagt, bedeute es ihm sehr viel, diese Zeit mit seiner Frau und den Kindern zu verbringen. Die Familie gebe ihm den nötigen Rückhalt, wenn es einmal nicht so gut laufe.