Appenzeller Spezialitäten Mostbröckli, Pantli und Siedwurst geschützt

Ein Paar Siedwürste

Bildlegende: Mit dem Label GGA sollen Nachahmungen vermieden werden. SRF

Mit dem Label der geschützten geografischen Angaben sollen Nachahmungen vermieden und der gute Ruf sowie die ausgezeichnete Originalität der registrierten Produkte bewahrt werden, wie das Bundesamt für Landwirtschaft mitteilte. Gegen die Aufnahme ins Register kann drei Monate Einsprache erhoben werden.

  • «Pantli»: Ist eine getrocknete Rohwurst und hat davon auch den Namen. Der Appenzeller Pantli unterscheidet sich von ähnlichen Produkten durch seine lange, kantige Form.
  • Siedwurst: Hat einen charakteristischen Geschmack nach Kümmel-, Pfeffer und Knoblauchgeschmack.
  • Mostbröckli: Wird aus Rindfleisch hergestellt, geräuchert und dann getrocknet. Typisch sind die urchige, runde Form und die markante Gewürznote.