Nach Grossbrand: Jugendliche stellen sich

Nach dem Grossbrand in einer Grossgärtnerei in Züberwangen im Kanton St. Gallen haben sich zwei Jugendliche gestellt. Aufgrund ihrer Aussagen müsse davon ausgegangen werden, dass sie den Brand verursacht haben, schreibt die Polizei.

Feuersäule, vorne Feuerwehrauto

Bildlegende: Beim Grossbrand entstand ein Schaden in Millionenhöhe. KAPO SG

Die Jugendlichen hätten sich in Begleitung ihrer Väter bei der Kantonspolizei gemeldet, heisst es weiter. Gemäss ihren Aussagen hätten sie sich zur fraglichen Zeit im Bereich der Gewächshäuser aufgehalten. Einer von ihnen gab an, mit Feuer gespielt zu haben, so die Polizei.

Daraufhin hätten die beiden den Ort verlassen - und erst später gesehen, dass von dort, wo sie sich aufgehalten hätten, Rauch aufgestiegen sei. Die Jugendanwaltschaft hat gegen die beiden Jugendlichen ein Verfahren eröffnet. Die Polizei ermittelt weiter.