Neu im FCSG-Sturm: Juho Mäkelä

Der FC St. Gallen verpflichtet Juho Mäkelä als neuen Stürmer. Er wird das Trikot mit der Rückennummer 35 tragen.

Juho Mäkelä beim Interview

Bildlegende: Juho Mäkelä, zuletzt spielte er beim SV Sandhausen. Seine Karriere startete er beim HJK Helsinki. ZVG

Der FC St. Gallen reagiert auf die Lücken, die duch verletzte Spieler entstanden sind. Neu verpflichtet der Klub Juho Mäkelä. Der 30-jährige Finne unterzeichnete diese Woche einen Vertrag, der zunächst bis zum Ende der Saison 2013/2014 Gültigkeit hat.

Mäkelä spielte zuletzt für den SV Sandhausen in der 2. Bundesliga und war seit diesem Sommer vereinslos. 2007 war der 1,90 Meter grosse Stürmer während sechs Monaten beim FC Thun. Damaliger Trainer beim FC Thun war der heutige FCSGSportchef Heinz Peischl, Assistenztrainer war Jeff Saibene. «Juho verfügt über ein gutes Kopfballspiel, sucht permanent seine Chance und ist vom Spielertyp her eine gute Ergänzung für uns. Ich kenne ihn noch bestens von unserer früheren Zusammenarbeit, er ist ein echter Teamplayer und ich bin froh, dass er uns in dieser schwierigen Phase helfen kann», lässt sich Jeff Saibene in einer Mitteiluing des Klubs zitieren.

Mäkelä erhält beim FC St.Gallen das Trikot mit der Rückennummer 35.