Neuer Fahrplan: Appenzeller Politiker intervenieren in Bern

Mit dem neuen Fahrplan der SBB verlängern sich die Wartezeiten der Reisenden aus beiden Appenzell. Für die Anschlüsse in Gossau an den Fernverkehr müssen sie neu zwischen 12 und 19 Minuten warten. Zwei Nationalräte haben nun einen Vorstoss eingereicht.

Reisender im Zug.

Bildlegende: Um auf den IC nach Zürich zu kommen, verlängern sich für die Reisenden aus Appenzell die Wartezeiten in Gossau. Keystone

Von den Veränderungen betroffen ist die Linie Wasserauen-Appenzell-Gossau. Bislang betrugen beim Umsteigen die Wartezeiten in Gossau zwischen sechs und 13 Minuten. Neu sollen die Reisenden zwischen 12 und 19 Minuten warten.

Nationalräte werden aktiv

Nun haben der Innerrhoder Nationalrat Daniel Fässler und Nationalrat Andrea Caroni (AR) einen politischen Vorstoss in Bundesbern eingereicht. Sei wollen in einer Interpellation vom Bundesrat wissen, ob sich dieser der Verschlechterung bewusst sei. Und sie wollen wissen, was der Bundesrat dagegen unternehmen will.

Der neue Fahrplan der SBB tritt am 15. Dezember in Kraft.