Zum Inhalt springen

Neuer Markt Bühler und die Batterien

Das Uzwiler Unternehmen Bühler AG etabliert sich bei der Produktion von Batterien. Hauptsächlich konzentriert sich das Geschäft auf China. Dort haben die Batterien grossen Absatz, weil eine grosse Nachfrage nach Elektroautos besteht. Dies ist eine direkte Folge der schlechten Luft in China - der Preis für das immense Wirtschaftswachstum.

Produktionshalle der Firma Lishen
Legende: Eine Produktionshalle der Firma Lishen in China. ZVG Bühler AG

Bühler setzt sich durch

Bühler hat in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Partner Lishen ein neues Verfahren in der Produktion entwickelt. Dieses Verfahren fusst auf Technologien, die Bühler schon in anderen Bereichen entwickelt hat.

Unsere Technologie führt vielleicht nicht zu viel besseren Batterien. Aber sie kann die Produktionskosten markant senken.
Autor: Cornel MendlerBereichsleiter Bühler AG

Sein grösster Vorteil: Die Produktionskosten für die Batterien können markant gesenkt werden.

Die neue Technologie scheint Erfolg zu haben. Mittlerweile hat Bühler weiteren Unternehmen in China das neue Verfahren verkaufen können, zwei Proktionsstätten sind damit errichtet worden - weitere grosse Betriebe sollen folgen. Aber auch in Europa und in den USA fasst das Ostschweizer Traditionsunternehmen in der Batterienproduktion nach und nach Fuss.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.