Zum Inhalt springen

Neuster Trend aus Japan Roboterkatze ohne Kopf

Der neuste Roboter sieht aus wie eine Katze mit Schwanz und ohne Kopf.
Legende: Der neuste Roboter sieht aus wie eine Katze mit Schwanz, aber ohne Kopf. Sabina Misoch/FHS St. Gallen

Was bei uns nach Science-Fiction klingt, ist in Japan in vielen Alters- und Pflegeheimen Gang und Gäbe. Und auch bei uns dürften in naher Zukunft Roboter in Alters- und Pflegeheimen Einzug halten, ist Sabina Misoch überzeugt: «In rund zehn Jahren dürften auch in Schweizer Alters-und Pflegeheimen die ersten Roboter eingesetzt werden.» Die St. Galler Altersforscherin bereist derzeit Japan und informiert sich über die neusten Trends in Sachen Roboter in der Altenpflege.

Kopflose Katze

Sabina Misoch, die Leiterin des Alterskompetenzzentrums der Fachhochschule St. Gallen, hat in Tokio japanische Kollegen getroffen und liess sich vor Ort über den aktuellen Stand der Forschung informieren: «Vor allem Menschen mit Demenz profitieren von Robotern in Alters- und Pflegeheimen.» An der Robotikmesse «Ceatec» in Tokyo wurden erst gerade die neusten Trends vorgestellt, darunter die neuste Roboterkatze ohne Kopf. Sie sieht aus wie ein Fellkissen mit einem Schwanz, der sich bewegt, wenn die kopflose Katze gestreichelt wird. Gerade Menschen mit Demenz würden positiv darauf reagieren.

SRF1, Regionaljournal Ostschweiz, 17:30 Uhr

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.