Zum Inhalt springen

Nützlinge gegen Schädlinge Mit Käfern die Kirschessigfliege ausrotten

Die aus Asien eingeschleppte Kirschessigfliege kann ganze Beeren-und Weinernten zerstören.
Legende: Die aus Asien eingeschleppte Kirschessigfliege kann ganze Beeren-und Weinernten zerstören. Keystone
  • Dem Forschungsinstitut Agroscope in Zürich ist es gelungen, die Fressfeinde der Kirschessigfliege zu bestimmen.
  • Ohrwürmer, Spinnen, Raubwanzen und Käfer fressen Kirschessigfliegen.
  • Betroffene Landwirte sollen jetzt dafür sorgen, dass sich diese Nützlinge vermehren und so den Schädling aus Asien zur Strecke bringen.
  • In den letzten Jahren sorgte die Kirschessigfliege für grosse Schäden in der Landwirtschaft.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von René Balli (René Balli)
    Nur zu dumm, dass gerade diese nützlichen Insekten wegen der Spritzerei in der Landwirtschaft auf dem Rückmarsch sind. Die Wissenschaft wird schon bald herausfinden, dass die ursprüngliche Fauna und Flora für uns Menschen optimal wäre. Fortschritt kommt von fortschreiten und wir sind sehr weit fortgeschritten, weit weg von Ohrwürmern, Spinnen, Raubwanzen und Käfern, die Zahl der Insekten ist bis zu 80% zurück gegangen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen