Nur ein Angebot für Nutzung des Flugplatzes Mollis

Die Mollis Airport AG hat Interesse den Flugplatz in Mollis zu nutzen. Sie hat der Gemeinde Glarus Nord als einzige ein Angebot gemacht. Dieses werde nun geprüft.

Der Flugplatz Mollis von oben.

Bildlegende: Der Flugplatz Mollis soll in Zukunft für die zivile Luftfahrt genutzt werden. zvg

Die Mollis Airport AG vereine alle Parteien, welche bisher in den Flugplatz involviert gewesen seien, sagt Martin Laupper, Präsident der Gemeinde Glarus Nord. «Das Wichtigste ist, dass dies Profis der Aviatik sind. Enttäuscht über diese einzige Bewerbung ist er deshalb nicht. Das Angebot werde in den nächsten Wochen nun geprüft. Erst später soll dann die Arbeitsgruppe Flugplatz ihre Arbeit aufnehmen.

Der Flugplatz Mollis wurde bis 2008 militärisch genutzt. Im letzten Jahr kaufte die Gemeinde Glarus Nord dem Bund den Flugplatz ab. Die Gemeindeversammlung sprach dafür 1.4 Millionen Franken.