Zum Inhalt springen
Inhalt

Olma 2017 Das Wetter ist schuld

Säulirennen
Legende: Das Säulirennen gehört regelmässig zu den Highlights während der Olma. Keystone

Die diesjährige Olma fand zum 75. Mal statt und zog wie letztes Jahr rund 365'000 Besucher und Besucherinnen an. Bereits im Vorfeld der Messe unternahm die Messeleitung verschiedene Massnahmen um auf diesen Anlass aufmerksam zu machen: Zum Beispiel wurde ein Olma-Bier produziert oder ein Olma-Weg durch die Innenstadt realisiert.

Trotzdem, die Veranstalter haben wegen der Jubiläumsausgabe und dem Gastkanton Thurgau mehr Zuschauer erwartet. Das schöne Wetter habe aber offensichtlich mehr Leute in die Berge als in die Hallen gelockt, sagt Olma-Direktor Nicolo Paganini auf Anfrage.

Herausforderung Digitalisierung

Die Messeveranstalter müssen sich für die Zukunft wappnen. Die Digitalisierung mache auch vor ihnen nicht Halt, so Paganini. Man müsse verschiedene Angebote schaffen, dass die Konsumenten trotz Online-Handel das Messeerlebnis suchen. Verschiedene Ideen seien schon da, so Paganini. Zum Beispiel könnte sich der Olma-Besucher künftig per Smartphone durch die Messestände führen lassen. Passiere er sein favorisiertes Produkt, würde ihn eine Meldung auf dem Handy darauf hinweisen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.