Zum Inhalt springen

Originelle Übernachtungen Schlafen im durchsichtigen Hotelzimmer

Bubble-Hotel im Grünen mit durchsichtiger Wand.
Legende: Bubble-Hotel im Grünen mit durchsichtiger Wand. zvg/Thurgau Tourismus

Wenn Hoteliers im zunehmend härteren Konkurrenzkampf bestehen wollen, müssen sie kreativ sein. Thurgau Tourismus setzt deshalb auf originelle Übernachtungsmöglichkeiten. Zum Beispiel mit dem «Bubble-Hotel». Hier wird mitten in der Natur in einem durchsichtigen Hotel-Zimmer übernachtet. «Solche Angebote entsprechen dem Zeitgeist. Mit diesen Zusatzangeboten können sich klassische Hotels neue Gästesegmente sichern», sagt Pietro Beritelli, Professor für Tourismus an der Universität St. Gallen.

Im Thurgau können Hotelgäste nicht nur in «Bubbles» also in transparenten Plastikblasen schlafen. Auch in Betonröhren, auf Strohsäcken, in Yurten oder in Himmelbetten auf Bäumen kann genächtigt werden. Rolf Müller, Geschäftsleiter von Thurgau Tourismus: «Diese Angebote sichern bestehenden Hoteliers Zusatzeinnahmen. Mit innovativen Projekten können sie sich so im Markt etablieren.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.