Zum Inhalt springen

Ostschweiz Ostschweizer kaufen fleissig Weihnachtsgeschenke

Trotz Wirtschaftsbaisse und Finanzkrise in der Eurozone geht es den Schweizer Konsumenten nach wie vor gut. Eine spontane Umfrage unter Ostschweizer Handelsorganisationen und Grossverteilern zeigt: Die Verkaufszahlen bewegen sich teils sogar leicht über Vorjahresniveau.

Menschen mit Einkaufstaschen
Legende: Das Weihnachtsgeschäft boomt. Keystone

Dank frühem Wintereinbruch waren die Kunden schon zu Beginn des Dezembers auf Weihnachten eingestellt. Dies kam insbesondere den Sportartikelverkäufern zugute. Aber auch Schmuck, exklusive Lebensmittel, Spielwaren und Unterhaltungselektronik finden derzeit reissenden Absatz. Mode und Uhren hinken dieser Entwicklung derzeit aber noch hinterher, heisst es beispielsweise beim St.Galler Gewerbeverband.

Die Behauptung, dass das Christkind neuerdings aus dem Ausland kommt, bestätigt sich nur teilweise: Zwar freuen sich auch die Geschäftsinhaber von Konstanz einer regen Kundenfrequenz aus der Schweiz. Die Zahlen bewegten sich aber auf dem Niveau des Vorjahres. Stadtverwaltung und Marketingorganisationen in Konstanz bemühen sich deshalb, den begehrten Schweizer Kunden mit Erleichterungen wie separaten Kassen und Parkhilfe zu locken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.