Poetry Slammer an St. Galler Museumsnacht

Die neunte St. Galler Museumsnacht lockte rund 6000 Personen an. 31 Museen und Ausstellungshäuser hatten ihre Türen bis in die Nacht geöffnet.

Höhepunkt der neunten St. Galler Museumsnacht seien zweifelsohne die Auftritte der verschiedenen Poetry Slam Teams gewesen, erklärte Madeleine Herzog, Präsidentin des Vereins Museumsnacht, gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz» von SRF 1.

Die verschiedenen Teams hätten den Abend mit viel Charm und Humor begleitet, die Besucherinnen und Besucher seien begeistert gewesen. Die Atmosphäre in der Stadt sei auch dank der angenehmen Temperaturen einzigartig gewesen, so Herzog weiter.