Zum Inhalt springen

Protestaktion in St.Gallen Zeitungsboten wehren sich gegen Entlassung

bildschirm mit Ostschweiz am Sonntag
Legende: Die Ostschweiz am Sonntag erscheint nur noch digital. Keystone

Rund 30 Personen haben am Donnerstagabend vor dem Standort der Presto-Vertriebs AG in St. Gallen demonstriert. Unter der Federführung der Gewerkschaft Syndicom wehren sie sich gegen Entlassungen.

Ausgangslage

Weil die Druckversion «Ostschweiz am Sonntag» auf Ende Oktober eingestellt wird, werden bei den Zeitungsboten Stellen gestrichen. Die Gewerkschaft Syndicom geht von über 150 Mitarbeitenden aus, die in kleinen Pensen arbeiten.

Vorschläge für Rettung der Stellen

Die Gewerkschaft hat zusammen mit den Betroffenen der Firma Presto Vorschläge überreicht, wie möglichst viele Stellen gerettet werden sollen: Die Dienste der Zeitungsboten sollen aufgeteilt werden. Gleichzeitig soll sich Presto um zusätzliche Aufträge bemühen.

Die Gewerkschaft kritisiert zudem, dass die Forderung nach einer Verlängerung des Konsultationsverfahrens abgelehnt wurde.