Romanshorn plant Bildungscampus

Die Romanshorner Schulbehörde, der Stadtrat und die Kantonsschule wollen Synergien nutzen und einen Bildungs- und Bewegungscampus im Herzen der Stadt realisieren. Anfang April haben die Behörden grünes Licht gegeben für eine gemeinsame Konkretisierung.

Kantonsschule Romanshorn

Bildlegende: Mitten im Campus liegt die Kantonsschule Romanshorn. zvg

Der Bildungs- und Bewegungscampus soll im Herzen von Romanshorn liegen und ein Ort des Wissensaustauschs, der Bewegung und der Begegnungen sein. Auf dem Bildungs- und Bewegungscampus sollen Synergien genutzt werden, so beispielweise mit einem multifunktionalen Saal, mit Turnhallen, Parkplätzen, Musikschulräumen, Mediothek und Kinderbetreuung.

Seit einigen Monaten hat sich eine achtköpfige Projektgruppe getroffen und sich mit Auftrag, Zielen und Visionen befasst. Nun soll ein Büro einbezogen werden um das Areal und die Schulraumentwicklung einzubeziehen. Der künftige Raumbedarf soll alle Bedürfnisse der unterschiedlichen Partner abdecken.

Bis im Herbst 2015 sollen die Arbeiten des Büros vorliegen und dann entscheiden die Behörden, wie es weitergeht.