Rücktritt von Jan Keller nach 25 Jahren

Die NLA Handballer von St.Otmar erfüllten im bisherigen Meisterschaftsverlauf ihre Erwartungen nicht. Die St.Galler sind auf dem 8. Platz und damit einem Abstiegsrundenplatz. Dies zog eine erste personelle Rochade nach sich.

Assistenztrainer Jan Keller mit Spielern von St. Otmar.

Bildlegende: Jan Keller (Mitte) hielt St. Otmar 25 Jahre lang die Treue. Keystone

Jan Keller trat als Assistenztrainer und Coach des Teams zurück und wurde durch den Tschechen Jakub Szymanski, der aktuell wegen einer Armverletzung nicht spielen kann, ersetzt.

25 Jahre bei St. Otmar

Die Ablösung von Jan Keller erfolgte vor einer Woche ohne grosses Aufsehen, was angesichts der Verdienste des 31jährigen um seinen Verein eher erstaunte. Jan Keller trat als Junior 1988 bei St. Otmar ein und bestritt in der Saison 1999/2000 sein erstes Meisterschaftsspiel in der höchsten Spielklasse. Wegen einer Knieverletzung musste er vor drei Jahren seine Aktivkarriere beenden und wurde in der Folge Assistenztrainer und Coach des von Jan Filip trainierten Teams.