Salezer Metzger und seine Störche

Im Dorfkern auf dem Dach der Metzgerei Goldener trohnt sie – eine Storchenfamilie. Der Metzger Ernst Goldener ist stolz, die Tiere auf seinem Dach zu haben, und hegte schon immer eine grosse Faszination für Störche.

Nest mit Störchen

Bildlegende: Storchenfamilie nistet sich ein auf dem Hausdach der Dorfmetzgerei SRF

Der Storch wird in vielen Ländern geschützt und sogar verehrt. Nistet sich ein Storch auf einem Hausdach ein, so schlage dort der Blitz nie ein, sagt der Volksmund. Deshalb wollte auch er eines auf seinem Dach, sagt der Metzger Ernst Goldener.

Mitte der 90er-Jahre hat er dann ein Nest installiert und seit dem hätten immer wieder sporadisch Störche Zwischenhalt gemacht, sagt Goldener. Seit dem Jahr 2000 sei es sogar immer der gleiche Storch. Das weiss der 62-Jährige, weil der Storch einen Ring am Fuss trägt, auf dem eine Kennnummer ist.

Auch die Dorfbevölkerung in Salez hat Freude an den Störchen. So bleiben immer wieder Leute stehen und beobachten die Tiere. Die Seniorin Heidi Beglinger wohnt direkt gegenüber der Metzgerei und erzählt dem «Regionaljournal Ostschweiz», dass sie immer wieder gerne am Fenster sitze und vor allem den Jungtieren zuschaue. Jetzt sei es besonders spannend, fügt Heidi Beglinger an, jetzt lernen die Jungstörche gerade das Fliegen.