Saurer Hauptsitz neu im Toggenburg

Im Dezember 2012 wurde der Kauf der ehemaligen Saurer-Textilmaschinen-Bereiche durch Investoren aus China bekannt. Die Saurer-Komponenten hatten mehrere Jahre zum Oerlikon-Konzern gehört. Der operative Hauptsitz der neu erstandenen Saurer-Gruppe wird nun ins Toggenburg verlegt: nach Wattwil.

Saurer Sitz in Wattwil

Bildlegende: Saurer hat seinen operativen Hauptsitz neu in Wattwil zvg

In Wattwil im Toggenburg entstehen 10 neue Arbeitsplätze. Die Firma Saurer richtet in diesen Tagen am Standort der ehemaligen Firma Heberlein den Gruppen-Hauptsitz ein. Die Firma will sich auf Textilmaschinen und Komponenten konzentrieren, heisst es in der Mitteilung. In Wattwil sollen neu Zahnimplantate hergestellt werden. Saurer Embroidery mit 100 Mitarbeitern am Standort Arbon ist laut eigenen Angaben Marktführer bei Schiffchen-Stickmaschinen.

Operativ soll die neue Saurer-Gruppe von Wattwil aus geleitet werden. Shanghai bildet den zweiten Haupsitz. Dort ist die finanzielle Führung.

China sei für den Wirtschaftsstandort St. Gallen von strategischer Bedeutung, auch mit Blick auf das Freihandelsabkommen Schweiz-China, erklärten die Verantwortlichen des St. Galler Amtes für Wirtschaft vor den Medien.

Das Saurer-Geschäft, welches jahrelang zum Oerlikon-Konzern gehörte, wurde im Dezember 2012 von chinesischen Investoren übernommen.