Zum Inhalt springen

Ostschweiz SBB-Fahrplanwechsel: Keine Verbesserungen in der Ostschweiz

Ab Dezember gilt ein neuer SBB-Fahrplan. Viele Neuerungen gibt es rund um den Gotthard. In der Ostschweiz und in Graubünden ändert sich nichts.

Zug fährt über Viadukt, runderhum stehen Bäume.
Legende: Alles bleibt beim Alten: Ein Neigezug fährt über den Sitter-Viadukt bei St. Gallen. Keystone

Im Zentrum des diesjährigen Fahrplanwechsels steht der Gotthard. In der Ostschweiz und Graubünden bleibt dagegen alles beim Alten. «Die Ostschweiz hat erst vor Kurzem die S-Bahn erhalten, Graubünden den ICE», sagt SBB-Mediensprecher Daniele Pallecchi.

Die nächsten Veränderungen in der Ostschweiz dürfte es 2018 geben. «Derzeit sind wir daran, den Knotenpunkt Winterthur auszubauen», sagt Pallecchi. «Wenn wir damit fertig sind, können mehr Züge Richtung Osten angeboten werden.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.