Zum Inhalt springen

Schifffahrt Eine durchzogene Saison

Dampfer
Legende: Ein Raddampfer wird in die SBS Werft in Romanshorn gebracht. Keystone

Schweizerische Schifffahrtsgsellschaft Untersee und Rhein AG (URH): 350'000 Passagiere transportierte die URH AG 2017 in der Sommersaison. Das ist laut dem Geschäftsführer Remo Rey etwas weniger wie 2016. Damals war der Herbst etwas schöner. Besonders die regnerischen Monate Juli und August hätten auf die Zahlen gedrückt. Diese konnte man mit dem schönen Oktober nicht mehr aufholen, weil wegen teils tiefem Wasserstand im Rhein nur die Hälfte der Kurse noch gefahren sei und am 15. Oktober Saisonschluss war.

Schweizerische Bodensee-Schifffahrtsgesellschaft AG (SBS): 250'000 Passagiere transportierte die SBS AG auf den Kursschiffen zwischen März und Oktober. Dies ist etwa gleich viel wie 2016. Trotzdem «ein erfreuliches Ergebnis» für Geschäftsführerin Andrea Ruf: «Wir dürfen zufrieden sein. Ich bin der Auffassung, dass die Leute nur ein paar Mal auf den See kommen. Danach gehen sie anderen Aktivitäten nach.»