Schiffverkehr auf dem Untersee wird eingeschränkt

Die heissen Sommertage sind dafür verantwortlich, dass der Wasserspiegel am Bodensee tief steht. Das hat Konsequenzen für die Schifffahrt: Wegen des niedrigen Wasserstandes müssen die Passagiere zwischen Stein am Rhein und Diessenhofen auf Ersatzbusse umsteigen.

Schiff

Bildlegende: Der Schiffsverkehr auf dem Untersee und dem Rhein wird eingeschränkt. ZVG

Weil der Wasserstand auf dem Rhein sehr tief ist, verkehren ab Dienstag, 11. August, auf der Teilstrecke Diessenhofen-Stein am Rhein Ersatzbusse. Auf den übrigen Teilstrecken Schaffhausen-Diessenhofen sowie Stein am Rhein-Kreuzlingen verkehren die Schiffe gemäss Fahrplan, heisst es in einer Mitteilung der Schweizerischen Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein. Wie lange der Unterbruch dauert, ist noch unklar.