Schweizweites Novum

In Frauenfeld entsteht die erste Schweizer Sortieranlage für Plastikflaschen. Rund 20'000 Tonnen Plastiflaschen können in Zukunft so jährlich sortiert und verarbeitet werden.

Leere Plastiflaschen

Bildlegende: Novum: Plastiflaschen können in Zukunft in Frauenfeld nach Farbe und Typ getrennt werden. Keystone

Im neuen Sortierzentrum können nicht nur PET-Flaschen, sondern auch Plastikflaschen - wie beispielsweise leere Shampoo-, Milch-, Abwaschmittelfläschen - maschinell sortiert und verarbeitet werden. Für den Geschäftsführer von PET-Recycling Schweiz, Jean-Claude Würmli, ist klar: «Diese Anlage wird eine entscheidende Rolle bei der Recycling-Zukunft der Schweiz spielen.» Und: Damit sei ein vollständiges Recycling von Plastikflaschen im Inland möglich.

Bei voller Auslastung können im Sortierzentrum jährlich 40'000 Tonnen Plastik- und PET-Flaschen sortiert werden. Bei den Plastiflaschen ist laut Würmli eine Sortierung nach Farbe und Typ entscheidend, um einen guten Rohstoff zu erhalten.

Mit den Bauarbeiten für die Anlage wurde heute begonnen, eröffnet wird das Sortierzentrum voraussichtlich im Mai 2015. Insgesamt entstehen in Frauenfeld rund 15 Arbeitsplätze.