Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz SP-Sitz in Thurgauer Regierung unbestritten

Nach dem angekündigten Rücktritt von SP-Regierungsrat Claudius Graf-Schelling läuft bei seiner Partei die Suche nach einer Nachfolge auf Hochtouren. Der Wahlkampf dürfte aber ruhig verlaufen.

Aktuelle Thurgauer Regierungsmitglieder.
Legende: An der parteipolitischen Zusammensetzung der Thurgauer Regierung soll sich nichts ändern. Keystone

Der Sitzanspruch der Thurgauer SP in der Kantonsregierung scheint unbestritten: So heisst es von Links bis Rechts. Man werde die SP unterstützen, sagen etwa die SVP- und FDP-Fraktionspräsidenten gegenüber Radio SRF.

Parteiintern läuft die Suche nach einer Nachfolge für Claudius Graf-Schelling auf Hochtouren. Bereits offiziell ist das Interesse von SP-Fraktionspräsidentin Cornelia Komposch. Eine Kandidatur überlegen wollen sich Sonja Wiesmann, sie ist aktuell Parlamentspräsidentin und Walter Hugentober, der ebenfalls für die SP im Parlament sitzt.

Die Parteileitung rechnet mit bis zu fünf Bewerbern. Entscheiden wird die Partei an ihrer Versammlung im Januar.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.