Zum Inhalt springen

Ostschweiz Spatenstich zum Bau der Taminabrücke erfolgt

In der Taminaschlucht bei Bad Ragaz entsteht in den nächsten Jahren eine imposante Bogenbrücke. Mit einer Spannweite von 260 Metern ist sie die grösste ihrer Art in der Schweiz. Im Taminatal hofft man, dass die Brücke der Region einen Aufschwung bringt.

Legende: Video «Vorfreude auf Taminabrücke» abspielen. Laufzeit 3:44 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 28.03.2013.

Die Brücke wird dereinst die beiden Dörfer Pfäfers und Valens verbinden. Die beiden Dörfer gehören zur politischen Gemeinde Pfäfers, sind durch die 200 Meter tiefe Taminaschlucht aber getrennt. Die Brücke soll die Dörfer nun näher zusammenbringen.

Die heutige Valenserstrasse führt durch Rutschgebiet und muss immer wieder saniert werden. Aus Sicherheitsgründen hat sich der Kanton nun zum Bau einer Brücke entschlossen. Das Bauwerk kostet 56 Millionen Franken. Der spektakuläre Bogen soll nächstes Jahr errichtet werden.

Die Brücke soll auch die Arbeitsplätze in der Gemeinde Pfäfers sichern. In den beiden grossen kantonalen Kliniken arbeiten rund 600 Angestellte, welche die Valenserstrasse täglich benutzen. Mit der Brücke kann in Zukunft eine sichere Zufahrt gewährleistet werden.

Für die Schüler aus dem Tal wird der Schulweg bequemer. Heute müssen sie zum Teil täglich 2 Stunden im Postauto sitzen.

Die Brücke wird aber auch kritisiert. Die Valenserstrasse sei ungefährlich und könnte problemlos ausgebaut werden, monieren Gegner. Auch störe das imposante Bauwerk die mystische Taminaschlucht.

Legende: Video «In elegantem Bogen über die Tamina-Schlucht» abspielen. Laufzeit 5:56 Minuten.
Aus Einstein vom 21.03.2013.

7 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von H.P. Liechti, Esslingen
    Das Taminatal mit allen Dörfern und Weilern kenne ich bestens. Damit die Brücke etwas taugt, müssen bei der Strecke Bad Ragaz-Pfäfers die Schwachstellen auch noch ausgemerzt werden. Pfäfers wird wesentlich mehr Verkehr bekommen und Valens wird profitieren. Ob sich die Summe gelohnt hat, wird die Bevölkerung erst später beurteilen können. Solange ich kann, werde ich die Strecke Bad Ragaz-Valens fahren (mit Velo, Auto, Motorrad oder Postauto) - die Strecke gefällt mir.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans schaffner, Herrischried
    Kein Wort über die spektakuläre Ueberquerung der Schlucht auf dem Hochseil von Freddy Nock. Haben Sie etwas gegen Ihn????? Gruss H.Schaffner
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Beppie Hermann, Bern
    Wieder ein sinnloser, hässlicher Eingriff in die Natur zwecks Erschliessung zweier Dörfchen à 350 resp. 730 Einwohnern, lächerlich. Eine Attraktion, die unzählige Leute anziehen wird. Aus mit der Schönheit dieses wilden Gebietes, aus mit der Ruhe und wohl auch bald höhere Steuern.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Maerti Unold, Pfäfers
      Eigentlich interessant, das immer Personen die eigentlich keine Ahnung vom ganzen Projekt haben, ihren sehr fundierten Kommentar abgeben.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen