SRF-Redaktorin gewinnt Ostschweizer Medienpreis

Am Mittwoch sind die Ostschweizer Medienpreise im St. Galler Pfalzkeller verliehen worden. SRF-Redaktorin Sara Hauschild wurde in der Kategorie Radio ausgezeichnet. Ihr Beitrag zeichne sich durch besondere Feinfühligkeit zum kontroversen Thema Jagd aus.


Sara Hauschild

Bildlegende: Ostschweizer Medienpreis SRF-Redaktorin Sara Hauschild hat den Ostschweizer Medienpreis gewonnen. SRF

Der Beitrag «Schweisshunde: Von Blutspuren und tiefen Einblicken in Jägerseelen» widmet sich dem öffentlich heiss diskutierten und emotionalen Thema der Jäger. Im Urteil der Jury ein aussergewöhnlicher Beitrag. Die hervorragende Rhythmik und die Feinfühligkeit zeichneten ihn aus.

Die weiteren Preise gehen an Urs Jaudas (Fotografie/ St. Galler Tagblatt), Stefan Hilzinger (Tagestext/Thurgauer Zeitung), Mathias Ninck (Reportage/Hintergrund/ Tages Anzeiger) sowie an Reto Hanimann (Fernsehen/TVO).