St. Gallen: Post schliesst Filialen

Die Post schliesst Mitte Jahr in der Stadt St. Gallen die Poststelle im Heiligkreuz. Drei weitere Poststellen in St. Fiden, St. Georgen und im Riethüsli werden in Zukunft von Dritten als Post-Agenturen geführt.

Logo der Post

Bildlegende: Die Post organisiert sich in der Stadt St. Gallen neu. Keystone

Neu richtet die Post im Hauptbahnhof und im Osten der Stadt je eine Geschäftskundenstelle ein. Diese sind nur für Geschäftskunden mit Badge zugänglich. Die Kunden können dort Briefe und Pakete deponieren, die dann von der Post abgeholt werden. Dies teilte die Post mit.

Heute gibt es in der Stadt St. Gallen elf Poststellen, eine Agentur und zwei «Pick-Post»-Stellen. Gründe für die Reduktion der Poststellen sind die sinkende Nachfrage nach Post-Dienstleistungen, der bauliche Zustand einiger Poststellen und die zum Teil leer stehenden Räume als Folge der zentralisierten Zustellung.

Die Standorte der drei neuen Post-Agenturen sind laut Post noch offen, ebenso der Zeitpunkt der Änderungen. Die Agenturen werden zum Beispiel von Läden geführt. Fest steht erst die Schliessung der Poststelle Heiligkreuz Anfang Juli 2013.