St. Gallen setzt auf Strassenbeleuchtung bei Bedarf

Die Strassenbeleuchtung dreht dann auf Vollleistung, wenn Autos unterwegs sind: Die Stadt St. Gallen baut eine weitere Strassse mit dynamischer LED-Beleuchtung aus. Damit werde bedeutend Energie gespart.

Strassenbeleuchtung mit LED

Bildlegende: Strassenbeleuchtung mit LED LED-Beleuchtungen werden immer häufiger auf Strassen eingesetzt. Keystone

An der Demutstrasse in St.Gallen nutzen die Sankt Galler Stadtwerke Sanierungsarbeiten an der Strassenbeleuchtung, um eine weitere volldynamische LED-Strassenbeleuchtung in Betrieb zu nehmen. Detektoren erfassen dabei die Fahrzeuge und geben bedarfsgerecht so viel Licht wie nötig auf die Fahrbahn. Anschliessend wird das Licht wieder reduziert und die Leuchten kehren in den «Ruhezustand» zurück.

Mittels der neuen Steuerungstechnik werde die Lichtmenge effizient eingesetzt, bedeutend Energie gespart und die Lichtemission wesentlich verringert, heisst es in einer Mitteilung. Dem Ausbau an der Demutstrasse ging ein Test im Osten der Stadt voraus. Die Resultate waren so positiv, dass St.Gallen die dynamischen Beleuchtungen forcieren will.