Zum Inhalt springen

Gemeindefinanzen St. Galler Gemeinden mit Rekordzahlen

Das St. Galler Rheintal
Legende: Die Verschuldung pro Einwohner liegt erstmals seit Beginn der Aufzeichnungen 1988 unter 1'000 Franken. Keystone
  • Die St. Galler Gemeinden haben für die Rechnung 2015 insgesamt einen Ertragsüberschuss von 126 Mio. Franken ausgewiesen.
  • Das entspricht einer Steigerung von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr (88,5 Mio.) und ist der höchste Wert seit 2009.
  • Die Verschuldung pro Einwohner beträgt noch 787 Franken teilte das Amt für Gemeinden am Mittwoch mit.
  • Damit liegt die Verschuldung erstmals seit Beginn der Aufzeichnungen 1988 unter 1'000 Franken.
  • Das Jahr 2015 haben 69 der 77 politischen St. Galler Gemeinden mit einem Ertragsüberschuss abgeschlossen.
  • Der Nettoaufwand der Gemeinden stieg 2015 um 1,1 Prozent.
  • Der grösste Budgetposten wurde für die Bildung eingesetzt (55,3 Prozent), gefolgt von der Sozialen Wohlfahrt sowie den Aufwendungen für Bürgerschaft, Behörden und Verwaltung.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.