Zum Inhalt springen

Ostschweiz St. Galler Kantonalbank setzt Abzocker-Initiative um

Am Mittwoch kommen die Aktionäre der St. Galler Kantonalbank (KBSG) zur Generalversammlung zusammen. Die GV in der St. Galler Olma Halle 9 steht unter dem Zeichen der Abzocker-Initiative. Die Mitglieder des Verwaltungsrates müssen einzeln gewählt werden.

Thomas Gutzwiller
Legende: Thomas Gutzwiller, VR-Präsident der St. Galler Kantonalbank. ZVG

Vor einem Jahr stimmte das Schweizer Stimmvolk der «Abzocker-Initiative» des heutigen Ständerates Thomas Minder zu. Seit dem 1. Januar 2014 gelten nun die Bestimmungen, die aus der Initiative folgen. Die St. Galler Kantonalbank setzt die Bestimmungen nun schrittweise um.

Auch die GV der Kantonalbank steht im Zeichen dieser Umsetzung. Die Verordnung gegen übermässige Vergütungen verlangt von der GV unter anderem, die Mitglieder des Verwaltungsrates, den Präsidenten sowie die Mitglieder des Vergütungsausschusses einzeln zu wählen.In einem zweiten Schritt will die Kantonalbank im kommenden Jahr das Besoldungsreglement den Bestimmungen der Abzocker-Initaitive anpassen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.