St. Galler Museumsnacht mit rund 5'000 Besuchern

Die 12. Museumsnacht zog am Samstagabend rund 5'000 Besucherinnen und Besucher an. Die Stadt zeigte sich in einer lebendigen und friedlichen Atmosphäre.

Dreidimensionales Modell mit verschiedenen Motiven.

Bildlegende: Der St. Galler Künstler Felix Stickel präsentierte eine Recherchearbeit im Architekturform. SRF

Die Veranstalter ziehen eine positive Bilanz: Die Museumsnacht habe viele Besucherinnen und Besucher angelockt und sei zu einem Begegnungs- und Kulturfest geworden. Insgesamt nahmen 34 Museen und Institutionen am Anlass teil und öffneten ihre Türen bis Mitternacht. Laut Mitteilung waren besonders viele junge Gruppen und Familien unterwegs. Die Besucher nahmen an den zahlreichen Führungen und Workshops teil - oder besuchten die diversen Tanzeinlagen und Performances.

Die nächste Museumsnacht findet voraussichtlich am 9. September 2017 statt.