St. Galler Rektoren enttäuscht über Erziehungsrat

Der St. Galler Regierungsrat hat am Montag bekannt gegeben, dass die Mittelschulen eine Lektion Englisch streichen müssen. Wie sie zwei weitere Unterrichtstunden streichen, bleibt den Schulen überlassen. Das missfällt den St. Galler Mittelschulrektoren.

Marc König

Bildlegende: Marc König ist enttäuscht über den Entscheid des St. Galler Erziehungsrates zvg

Dem Leiter der kantonalen Rektorenvereinigung und Rektor der Kantonsschule Burggraben ist die Lösung des Erziehungsrate die falsche. «Uns Kantonsschulen wird jetzt der Schwarze Peter zugeschoben», sagt Marc König gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz».

Ursprünglich wollte der kantonale Erziehungsrat je eine Lektion in Deutsch, Bildnerischem Gestalten und Englisch streichen. Nach viel Kritik krebste der Erziehungsrat zurück und gibt den Mittelschulen vor, eine Englischstunde zu streichen. Die kantonale Rektorenkonferenz hoffte auf eine gemeinsame Lösung.