St. Galler Stadtautobahn: eine Brücke über der Brücke

Die Autobahnbrücke zwischen St. Gallen Winkeln und St. Gallen Kreuzbleiche wird saniert. Damit der Verkehr während der Bauarbeiten trotzdem rollen kann, wurde in der Nacht eine zweite Fahrbahn über der eigentlichen Autobahn installiert, eine Fly-Over-Rampe. Ein technisch schwieriges Unterfangen.

Es ist quasi eine Brücke über der Brücke, welche letzte Nacht installiert wurde. Eine Rampe, 106 Meter lang und rund 230 Tonnen schwer, welche den Verkehrsfluss während der Bauarbeiten aufrecht erhalten und Staus verhindern soll.

Die Sanierung des Sitterviadukts ist ein erster Teil der Erneuerung der gesamten Stadtautobahn, welche zwischen 2020 bis 2024 stattfinden soll. In einem ersten Schritt werden die Stahlträger zwischen der festen Strasse und der Brücke ausgewechselt.

Ende September abgeschlossen

Bis Ende September soll die Baustelle abgeschlossen sein. Dann wird die provisorische Brücke abgebrochen und der Verkehr kann wieder normal über die Autobahn rollen.