St. Galler Stadtrat: Patrizia Adam (CVP) muss in zweiten Wahlgang

Die St. Galler Stadträtin Patrizia Adam (CVP) hat die Wiederwahl knapp verpasst. Stadtpräsident bleibt Thomas Scheitlin (FDP). Er hatte keinen Gegenkandidaten. In den Stadtrat wiedergewählt wurden Nino Cozzio (CVP), Peter Jans (SP) und Markus Buschor (parteilos).

Der St. Galler Stadtrat ist noch nicht komplett. Patrizia Adam muss am 27. November in den zweiten Wahlgang.

Patrizia Adam leitet seit vier Jahren die Direktion Bau und Planung. Das sei halt nicht einfach, sie müsse viele unpopuläre Entscheide treffen, sagt sie gegenüber Radio SRF. Ihr fehlten nur 250 Stimmen fürs absolute Mehr von 9201.

Auch Pappa im 2. Wahlgang

Maria Pappa (SP) erzielte ein überraschend gutes Resultat - mit nur 1000 Stimmen weniger als Patrizia Adam.

Noch unklar ist, ob die FDP in den zweiten Wahlgang geht. Ihr Kandidat Marcel Rotach hat am wenigsten Stimmen geholt, rund 2000 Stimmen weniger als Maria Pappa. Die Partei will jetzt dieses Resultat analysieren und dann entscheiden.

Die Einreichefrist für die Wahlvorschläge ist bereits am 29. September.

Ergebnisse

Kandidat

Stimmen
Thomas Scheitlin (FDP)
Stadtpräsident (bisher)
13'606
Nino Cozzio (CVP)
Stadtrat (bisher)13'606
Peter Jans (SP)
Stadtrat (bisher)12'884
Markus Buschor (parteilos)
Stadtrat (bisher)12'147
Patrizia Adam (CVP)
nicht gewählt (bisher)8964
Maria Pappa (SP)
nicht gewählt
7914
Marcel Rotach (FDP)
nicht gewählt
6009