Paris Fashion Week St. Galler Stiftskirche auf dem Laufsteg

An der Paris Fashion Week zeigte die chinesische Modedesignerin Guo Pei Kreationen, auf denen Malereien aus der Stiftskirche zu sehen sind. Dass es soweit gekommen ist, ist einem St. Galler Textilunternehmen sowie einem Zufall zu verdanken.

Video «St. Galler Weltkulturerbe auf dem Laufsteg» abspielen

St. Galler Weltkulturerbe auf dem Laufsteg

2:26 min, aus Schweiz aktuell vom 31.1.2017

Die chinesische Modedesignerin: Guo Pei gehört zu den bekanntesten Designerinnen aus China und kleidet chinesische und internationale Berümtheiten ein. Sie bezieht ihre Stoffe seit mehreren Jahren bei der St. Galler Textilfirma Jakob Schläpfer AG.

Die Jakob Schläpfer AG: Als Guo Pei vor zwei Jahren die Produktion in St. Gallen besuchte, stand auch ein Besuch der Stiftskirche auf dem Programm. Sie sei so begeistert gewesen, dass sie der barocken Kirche gleich eine ganze Kollektion widmen wollte, erzählt Martin Leuthold, Art Director der Jakob Schläpfer AG.

Die Haltung der Kirche: Die Verwendung der Bilder könne man gar nicht verbieten, sagt Thomas Franck, Verwaltungsdirektor der katholischen Kantonalkirche. Sie seien aber offiziell um Erlaubnis gefragt worden und haben das Einverständnis für die Kollektion gegeben, so Franck. Er hofft, dass die Kirche so in der Welt noch bekannter wird.