St. Galler Westcenter in neuen Händen

Die Zürcher Immobilien-Investorin Acron hat das Einkaufszentrum für 61 Millionen Franken gekauft. In der Liegenschaft beim Fussballstadion sind über ein Dutzend Detailhändler eingemietet.

Zwei Einkaufswagen auf einem Parkplatz

Bildlegende: Die Immobilien-Investorin Acron hat eingekauft: Das Einkaufszentrum Westcenter. Keystone

Das Westcenter umfasst 13'500 Quadratmeter Einkaufsfläche, verteilt auf drei Ebenen und 431 Tiefgaragenplätze. Die Immobilie in St. Gallen wird in die Beteiligungsgesellschaft Acron Helvetia eingebracht.

Im vergangenen Oktober hat Arcon in St. Gallen bereits das Radisson Blu Hotel und Casino erworben. Das Schweizer Portfolio der Acron Gruppe besteht damit aus Gewerbe-, Hotel- und Büroimmobilien mit einem Gesamtwert von rund 600 Millionen Franken.