Stadt unterstützt den FC Wil

Die Stadt Wil leistet einen Beitrag an die Mehrkosten der auswärtigen Heimspiele des FC Wil. Das Stadtparlament hat einen Kredit von maximal 170'000 Franken gewährt. Und zudem einen zusätzlichen Kredit gesprochen.

Das Stadion AFG Arena in St. Gallen-Winklen von aussen.

Bildlegende: Der FC Wil muss auf das Stadion in St. Gallen-Winkeln ausweichen. Keystone

Da die Sportanlage Bergholz in der Umbausphase steckt, müssen die Fussballspiele des FC Wil in einem anderen Stadion, in jenem der Stadt St. Gallen, ausgetragen werden.

Die Stadt Wil übernimmt nun bis zu 170'0000 Franken von Rechnungen für die auswärtigen Heimspiele der ersten Mannschaft des FC Wil. Auf Antrag der CVP hin hat das Stadtparlament einen zusätzlichen Kredit für den EC Wil für die auswärtige Eismiete mit 36'000 Franken gesprochen. Die FDP und die SP unterstützen den Vorstoss; SVP, Grüne Pro Wil und GLP waren dagegen.