Zum Inhalt springen

Ostschweiz Stadtbahn Obersee: SOB könnte für SBB in die Bresche springen.

SBB und Südostbahnen diskutieren, wer die Stadtbahn im Linthgebiet betreiben soll. Eine Lösung ist offenbar in Sicht, wird aber noch nicht bekannt gegeben.

Der Bahnhof Rapperswil in der Abenddämmerung.
Legende: Mit der Stadtbahn soll der öffentliche Verkehr in der Region ausgebaut werden. Im Bild der Bahnhof Rapperswil. Keystone

Am Freitag sassen die beiden Bahnbetreiber SBB und SOB zusammen mit dem Kanton an einen Tisch. Was genau vereinbart wurde, bleibt aber noch geheim. Der St. Galler Volkswirtschaftsdirektor Benedikt Würth will dem Regionaljournal noch keine Auskunft geben. Zuerst müsse die Kommunikation übers Wochenende abgesprochen werden.

Die Stadtbahn Obersee soll im Linthgebiet den Halbstundentakt bringen. Die SBB wollte diesen ursprünglich 2018 einführen, hat das Projekt wegen Planungsproblemen aber auf später verschoben. Die Südostbahn hatte deshalb ihre Hilfe angeboten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.