Stadtbibliothek Rapperswil-Jona führt Selbstausleihe ein

Die Bibliotheken von Rapperswil und Jona werden zur neuen Stadtbibliothek vereint. Die Bauarbeiten laufen noch, doch schon jetzt ist klar: In der neuen Bibliothek leihen die Kunden die Bücher in Zukunft nicht mehr an der Theke aus.

Die neue Stadtbibliothek in Rapperswil-Jona.

Bildlegende: Die neue Stadtbibliothek in Rapperswil-Jona. zvg

Dank einer neuen Software kann die Bibliothek den Selbstverleih einführen: Die Kunden registrieren die ausgeliehenen Medien in Zukunft selber mit einer Kundenkarte und einer Art Scanner. Diese Software ist seit dieser Woche installiert.

Das System habe für Kunden und Mitarbeiter Vorteile, sagt die künftige Stadtbibliothekarin Simone Hotz. Man könne die Ressourcen in die Beratung und Informationsvermittlung stecken. Die Eröffnung der Stadtbibliothek ist Anfang März 2014 geplant.